startseite
Schulkonzept
Schulleitung
Elternvertreter
Schulgelände
Klasse, Lehrer und Erzieher
Tagesablauf
Hort
Angebote
Förderverein
Projekte
   

Die Kindheit ist ein entscheidender Lebensabschnitt, dem man besondere Aufmerksamkeit schenken muss und behutsam auf die Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder Einfluss nehmen sollte. Der Hort an unserer Grundschule ist eine familienergänzende und schulunterstützende Einrichtung und möchte für das heranwachsende Kind Fürsorge und Obhut bieten.
Die Kinder wünschen und brauchen den Hort.


Unsere Ziele und Aufgaben:
  • Der Hort ist Lebensraum und Stätte des Zusammenlebens.

  • Er vermittelt soziale Kontakte und Erfahrungen, schafft Voraussetzungen soziales Verhalten zu üben, verantwortlich zu handeln und den individuellen Bedürfnissen und Neigungen nachzugehen.

  • Er unterstützt die Kinder auf ihrem Weg in die Selbständigkeit mit pädagogischer Hilfe und Unterstützung und bringt die Entwicklung der Kinder voran. Hier bietet sich dem Kind die Möglichkeit im Umgang mit Anderen, seine Individualität schrittweise zu entdecken.  Es lernt sich mit auftretenden Problemen selbständig auseinander zu setzen, Aggressionen abzubauen und sich im sozialen Umgang mit anderen Menschen zu üben.

  •  Das Kind kann Freundschaften knüpfen und pflegen.

  • Durch vielseitige Freizeitangebote werden die Interessen der Kinder geweckt und ausgebaut, und sie lernen ihre Freizeit zu planen und zu gestalten.

  • Dem Kind werden Zeit und Raum zur Muße und Entspannung gewährt und es gibt Partner, die Zeit zum Zuhören haben.

  • Im Hort erhalten die Kinder schulische Unterstützung durch Mitschüler und Erzieher. Sie bekommen die Möglichkeit geboten, ihre Hausaufgaben anzufertigen. Die individuelle Zuwendung, die Förderung und Aufmunterung einzelner Kinder wird durch uns Erzieher verwirklicht.

 

Besonders wichtig:
zwischen den Erziehern und den Grundschullehrern besteht ein enges Verhältnis , man erkennt die Arbeit des anderen an und gegenseitige Hilfe ist selbstverständlich.

Gestaltung des Hortlebens durch eine offene Hortarbeit

Die Kinder sollen ihren Nachmittag selbständiger gestalten und nach ihren Neigungen und Fähigkeiten Angebote nutzen

 

Organisation
  • Die Klassen 1 bilden zwei eigenständige Hortgruppen.
  • Die 1. Klasse gestaltet ihren eigenen Wochenplan und fertigt die Hausaufgaben in Ihren Klassenräumen an, welche gleichzeitig auch die Gruppenräume sind. Im 2. Halbjahr nimmt die Klasse 1 teilweise an der Hortöffnung teil
  • Die Kinder der Klassen 2-4 sind je einem Erzieher zugeteilt, der auch der Ansprechpartner für die Kinder ist
  • Unsere Kinder  wählen zwischen den Freizeitangeboten, die an der Pinnwand im Hortgebäude zu sehen sind
  • Um 13.00/ 13.30 Uhr werden die Hausaufgaben in drei Hausaufgabenzimmern unter der Leitung von drei Erzieherinnen angefertigt. Die Hausaufgaben werden auf Sauberkeit und Vollständigkeit kontrolliert.
  • Feste als Höhepunkte des Hortlebens: Herbstfest, Weihnachtsfeier, Fasching, Indianerfest / Sommerfest und andere

 

Organisatorisches
Hortzeiten 6.30 - 16.30 Uhr
Versorgung am Nachmittag Tee 0,50€/pro Monat
Ferienbetreuung Ferienpläne mit Anmeldeformulare werden rechtzeitig verteilt
Schließzeiten während der Ferien 27.06- 15.07.2016